Schwerpunkt 'Performance und Interkulturelles Theater'

Biographisches Theater

Sa., 09.03 - So., 09.11.2022 | München

Hermann-Lingg-Str. 2

Programm

Sa., 3.9 10:00-19:00 Uhr
So., 4.9 10:00-19:00 Uhr
Mo., 5.9 09:00-18:00 Uhr
Di., 6.9 09:00-18:00 Uhr
Mi., 7.9 09:00-18:00 Uhr
Do., 8.9 09:00-18:00 Uhr
Fr., 9.9 09:00-22:00 Uhr
Sa., 10.9 10:00-18:00 Uhr
So., 11.9 09:00-15:00 Uhr


DAS Ei – Theaterpädagogisches Institut Bayern e.V. bietet im Sommer 2022 einige Workshop-Plätze für Externe innerhalb des Ausbildungsmoduls Dokumentarisches Theater an. Im Fokus steht dieses Mal biografisches Theater und narrative Psychologie.

Die „narrative Psychologie geht davon aus, dass Menschen ihrem Leben Sinn und Bedeutung verleihen, indem sie Erlebnisse in Form von Geschichten und Erzählungen wiedergeben. Einzelne Lebensereignisse werden so nicht – etwa wie von selbst – miteinander verbunden betrachtet: Verbindungen und Plausibilität werden vielmehr erst im Prozess der Narrativierung vom Subjekt geschaffen. Ausgangspunkt für eine Erzählung sind weder die Fakten noch der Glaube daran, dass es wirklich so war, sondern die aktuelle Präsenz des erzählenden Subjektes in Raum und Zeit.“ (Wikipedia)
Das biografische Theater stützt sich auf ganz ähnliche Prämissen, fokussiert aber die Erzählungen aller SpielerInnen - ggfs. erweitert um weitere Personenkreise – auf ein Thema und webt daraus eine Inszenierung, die am Ende des Seminarblocks im September aufgeführt wird.
Das Thema der Inszenierung wird gemeinsam mit den Teilnehmer*innen während des vorbereitenden Wochenendes im Juli entschieden. Teil der täglichen Arbeit im September ist ein intensives Körper-und Stimmtraining (Linklater Voice Method).

Theoriewochenende im Juli

  • Samstag 2. & Sonntag 3.7. 22 10-18:00 Uhr
  • sowie 7.7.22 auf teams von 19-21:30 Uhr

Workshopblock mit Inszenierung und Aufführung

  • Sa., 03. - So., 11.09.2022
  • Ort: München, Eine Welt Haus
  • Teilnahmebeitrag 660,00€
  • Dozentin: Eleanora Allerdings

Mehr Infos: www.dasei.eu/workshops oder direkt bei eleanora.allerdings@dasei.eu